Online/Telefonisch - mein Konzept

Der Unterschied dieser Settings zur Supervision ist, dass der unmittelbar erlebte Supervisionsprozess nur in der durch die Medien gefilterten Form für mich als Supervisorin zugänglich ist. Die Teilnehmer/innen und ich sind auf die Informationen angewiesen, die optisch und akustisch durch die Medien präsentiert werden. Andere atmosphärische Informationen kann ich nicht nutzen und auch selbst nicht in der gleichen Weise an Sie vermitteln wie in der persönlichen Begegnung.

Die fachliche Reflektion von Fällen, Psycho- und Soziodynamiken und ihrer Auswirkung auf die Organisation kann ich mit Ihnen in meiner Eigenschaft als externe Spezialistin anbieten.

Für Konfliktklärungen ist dieses Setting nur dann geeignet, wenn sehr konkrete inhaltliche Fragestellungen die o.g. Themenbereiche betreffend geklärt werden sollen, nicht für die Reflektion der beruflichen Beziehungsbasis in einem Konflikt.

 

1. Telefonische Fallreflektion

 

Da das Setting auf akustischen Austausch beschränkt ist, kann die Telefonkonferenz mit maximal drei Gesprächsteilnehmer/innen stattfinden.

 

Teilnehmer/innen:       max. zwei verantwortliche Betreuer/innen eines Falles

Zeitlicher Rahmen:     nach Bedarf 20 min. bis max. 1 Std.

Honorar:                      110,00 Euro pro 60 min. zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer 19%

Medien:                        Ergebnisprotokoll per Mail

 

2. Videokonferenz

 

Teilnehmer/innen:         max. 6 Personen und 2 IP Adressen

Zeitlicher Rahmen:       nach Bedarf ab 3 Personen Minimum 40 min.,

Honorar:                        110,00 Euro pro 60 Min. zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer 19%

Medien:                          Optische Darstellungen, Fotoprotokoll oder Ergebnisprotokoll per Mail

Schweigepflicht

Datenschutz:                 Namen und Daten (auch der Gesprächspartner) dürfen in diesem Setting 

                                        nicht vewendet werden. Telefonische Absprachen zuvor über Festnetz.

                                        Kontakt auf persönliche Einladung, keine sensiblen Daten auf dem

                                        Desktop, keine digitalen Aufzeichnungen während der Sitzung,

 

 

Beide Settings erfordern einen geschlossenen vor Mithörern sicheren Raum auf beiden Seiten und eine Ton- oder Videoaufzeichnung des Settings ist untersagt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Psychologische Beratung und Supervision